non solo vino

Die traditionsreiche toskanische Fattoria mit über 500 jähriger Geschichte und Ausstrahlung. Über 90 Hektar Grundbesitz, Weinberge, Olivenhaine, Agrarflächen und Wald formen diesen Hort wunderbarer toskanischer Gutsweine, die so heissen wie sie schmecken, eben Bianco Bianco, Bianco Oro, Rosato Rosato, Rosso Rosso, Rosso Nero. Und unabdingbar für die toskanische Küche entsteht, von Hand geerntet und schonend gepresst, ein Olio di Oliva extra vergine di categoria superiore. Eine Herde erstklassiger Wagyu Rinder erfreut sich ebenso an der einmaligen toskanischen Landschaft wie die Bande aus fünf Eseln, die immer für gute Laune sorgen.
Über 20 Bienenvölker liefern der Fattoria den Honig und mit “Verna” wird eine alte Getreidesorte für die toskanische Pasta wieder kultiviert.

ROSSO ROSSO

ROSSO ROSSO

Sangiovese e Cabernet Sauvignon

Sangiovese und Cabernet Sauvignon, diese Assemblage italo – francese hat die Entwicklung der Weine der Toskana vorangebracht. Mit dem Cabernet gewinnt der Sangiovese eine weltmännische Statur und der Cabernet kann sich öffnen durch die Aromen und die Frucht der toskanischen Rebsorte. Getrennt vinifiziert entwickelt sich jeder dieser Weine auf seine besondere Art und erst im Cuvée entscheidet sich Charakter und die Persönlichkeit dieses Weines, der Tradition aber auch der Moderne im Besonderen verbunden ist.

ROSSO NERO

ROSSO NERO

Alicante, Sangiovese e Ancilotta

Während die meisten Rotweintrauben weißes Fruchtfleisch haben und die Farbe nur aus den Beerenhäuten extrahiert wird, sorgt die Ancellotta, Teil des Cuvée’s des Rosso Nero mit rotem Fruchtfleisch für den tiefen und dunklen Auftritt. Alicante für die warme, weiche und vollmundige Mitte und Sangiovese für das Aroma, die Frucht und die Struktur. Die drei zukünftigen Partner entwickeln und reifen jeder für sich. Erst in dieser gelungenen Assemblage fügen sich die drei Charaktere harmonisch zu einer eindrucksvollen Persönlichkeit zusammen.

ROSATO ROSATO

ROSATO ROSATO

Sangiovese e Trebbiano

Die beiden prägenden Rebsorten der Toskana: Sangiovese und Trebbiano. Aus diesen beiden Trauben entsteht einfach, unkonventionell und frisch, ein 50:50 der leichten und hellen Art. Der Trebbiano, reif und spät geerntet, der Sangiovese mit Körper und Frucht etwas früher als üblich für den Rotwein, gehen schon in der kühl und schonend langsam geführten Gärung diese gelungene Verbindung ein. In den temperaturkontrollierten Gärbehältern entwickeln sich Frucht und Säure zu einem harmonischen Ganzen, einem erfrischenden Wein, passend zu allen Jahreszeiten und Gelegenheiten.

BIANCO BIANCO

BIANCO BIANCO

Trebbiano, Malvasia Bianca e Sauvignon Blanc

Als lebendige Cuvée aus Trebbiano, weißer Malvasia und Sauvignon Blanc ist der Bianco Bianco ein ehrlicher trockener toskanischer Bursche von Format. Ein sehr heller, wirklicher Weißwein, der seinen Namen verdient und mit einer fruchtigen Frische ausgestattet ist wie sie selten in der Region zu finden ist.

BIANCO ORO

BIANCO ORO

Pinot Bianco, Müller-Thurgau e Viognier

In den nachhaltig bewirtschafteten Weingärten der Fattoria di Rendola wachsen vor über 15 Jahren gepflanzt, die Rebsorten Pinot Bianco, Müller Thurgau und Viognier. Vollreif und auslesend von Hand geerntet, schonend gepresst und als Cuvée gemeinsam kühl vergoren, bilden sie die natürliche Assemblage für den Bianco Oro. Die kellereigenen Hefen und eine Ruhezeit „sur lie“ lassen den Wein Zeit zur Entwicklung. Harmonisch, ohne dominierende Säure, hellfarbig und mit goldenen Reflexen, ist der Wein ein freudiger Trinkgenuss a la toscana.